Chronik

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

++++++++++

39

Jahr 2002

Motto "Hammer, Zirkel, Ährenkranz - KCR und Faschingstanz"

Prinzenpaar "Melzer, Ulrike 1. und Dirk 2."

13 Jahre nach der Wende haben scheinbar nicht viele Rochlitzer ihren Kleiderschrank ausgemistet. Anders ist es nicht zu erklären, dass man, wenn man auf den Saal kam, dachte, man wäre zurück nach 1983 katapultiert worden.

Dirk Richter und unsere Lungi (Annett Lungwitz) führten mit ihrem Wunschbriefkasten durch's Programm und das konnte sich sehen lassen.

Vom Pionierchor, zu dem dann sogar Herr Esche (Musiklehrer im Gymnasium) dazugeholt wurde, über eine typische DDR-Schulstunde mit Fr. Dressler, einem fantastischen Pionier-Gymnastik-Tanz bishin zum Mauerfall, der selbstverständlich irgendwann mal in einer Mittagspause beschlossen wurde, hatte das Programm einiges zu bieten. Auch Erna und Waltraud hatten so manche Kuriosität bei ihrem Kaffeeklatsch zu berichten.

Der Jahreswechsel 01/02 wurde durch ein sehr kurzweiliges Programm des Mänerballett abgerundet... Einfach schön

Wo ist die Zeit nur hin, fragt sich so mancher...


++++++++++

38

Jahr 2001

Motto "Zum wilden Westen geht die Reise - Der KCR legt euch die Gleise"

Prinzenpaar "Lissek, Gitte 1. und Peter 2."

Statt mit Wodka, wie im Jahr zuvor, ging es mit Whiskey, rauchenden Colts, fantastischen Tänzen und lustigen Showeinlagen auf eine Reise durch die Prärie.

Uwe Lorenz hatte seine Indianer fest im Griff und die Mädels ließen den Saloon beben.

Prinz Peter 2. verzauberte uns mit einer Zaubernummer, die es in sich hatte, denn er ließ unsere Claudi einfach verschwinden...

Aber keine Angst... Am Ende des Abends war der KCR wieder vollständig und ließ es auch nach dem Programm noch ordentlich krachen zusammen mit dem zahlreich erschienenen Publikum.

 

 

++++++++++

37

 Jahr 2000

Motto "Moskau, Wodka, Kaviar - Der KCR ist wieder da"

Prinzenpaar "Stark, Antje 1. und Ulrich 1."

Der Milleniumfasching.... Vollgepackt mit Matrjoschkas, Kasatschok, Kalinka und jeder Menge Wodka... Schön war's.

Wir lösten unsere Wettschulden ein. So haben wir die längste Theke Rochlitz' anlässlich des Markt- und Schlossfestes organisiert, deren Erlös von 1000 € von der frisch gewählten Vereinspräsidentin Rita Döring an den Blinden- und Sehschwachenverband übergeben werden konnte.

Die andere Wettschuld wurde beglichen, als wir ca. 100 Gäste am Morgen nach der Auftaktveranstaltung verköstigten... Bedingung dafür war allerdings, dass die Gäste die ganze Nacht durchhielten bis 8 Uhr.

Mit soviel tapferen Durchmachern hatten wir gar nicht gerechnet und so musste zum Beispiel noch Butter von zuhause geholt werden. Welch denkwürdige Nacht.

Der damalige Wehrleiter Rudi Hentschel wurde kurzerhand engagiert und brachte zu einer Veranstaltung als Rudi Rudolfowitsch den Saal zum Beben.

Absolutes Highlight war in dieser Saison der Russentanz des Männerballets. Mit akrobatischem, nicht ganz ungefährlichem Körpereinsatz zündeten die Männer eine ganz besondere Tanzrakete, die keinen auf den Plätzen hielt.

 

++++++++++

36

Jahr 1999

Motto "Fernsehland in Narrenhand"

Prinzenpaar "Zwillich, Annett 2. und Sven 1."

In diesem Jahr begleiteten uns Annett und Sven nicht allein als Prinzenpaar, sondern brachten gleich noch ihre Kinder mit, die als Kinderprinzenpaar gleich gekleidet waren... So zuckersüß.

Besonders zu erwähnen, wäre, dass es mehrere Wetten, so wie bei "Wetten dass" gab, z. Bsp. mit dem Bürgermeister, dem damaligen Landrat Herrn Schramm und wir haben die Wette verloren.

Wer konnte auch ahnen, dass unser damaliger OB Joachim Knappe es schafft, seinen Stadtrat zu mobilisieren, in Nachthemden auf dem Saal zu erscheinen, ein Lied zu singen und ein Fass Bier zu spendieren. Dazu mehr nächste Woche, denn erst in der folgenden Saison konnten wir den Wetteinsatz einlösen.

Promis aus allen TV-Genres bereicherten unser Programm. Kienzle & Hauser, das Fernsehballett, Stefan und Harry und noch viele andere mehr gaben sich die Klinke in die Hand mit den Gästen von Rickys Popsofa. Der Auftritt der "Backstreetboys"... unvergessen und zum Weiberfasching der absolute Kracher.

Auch in diesem Jahr durften wir wieder eine mittelalterliche Gerichtsverhandlung zum Schlossfest darbieten.... So lang schon wieder her.

Falls ihr nochmal einen kleinen Videoeinblick haben möchtet und es verpasst habt....

Hier https://www.facebook.com/kcr.rochlitz/videos/1383314058714319/ 

 

++++++++++

35

 Jahr 1998

Motto "Disneyland in Narrenhand"

Prinzenpaar: "Kober, Bettina 2. und Dr. Manfred 1."

Das Motto Disneyland versprach ein buntes, schillerndes Programm und so geschah es auch. Mickey und Minnie Mouse persönlich chauffierten das Prinzenpaar in den Saal und das Prinzenpaar, unsere Bettina und unser Manfred ließen ordentlich die Korken knallen ....

Vor allem mal wieder mit einem Novum. Nicht nur, dass sie ihren Eröffnungstanz im Rock'n Roll-Stil tanzten, sie sangen sogar ihre eigene Hymne. Das gab es bis dahin nie und seitdem hat sich kein Prinzenpaar jemals wieder so musikalisch ans Mikrofon getraut.

Auch sonst war allerlei geboten. Zum 35. Jubiläum des KCR brillierten die Funken mit einem Showtanz allererster Güte.

Familie Feuerstein gab sich die Klinke in die Hand mit Schneewittchen und den 7 Zwergen, die rein optisch nur noch die Zipfelmütze mit den Zwergen aus dem Märchen gemein hatten.

Die Prinzengarde hat übrigens damals, vor über 20 Jahren schon das Tanzen mit FFP2-Masken erprobt, aber seht selbst.

Dass der Sommer nicht automatisch karnevalsfreie Zeit ist, bewiesen wir zum Schloss- und Marktfest 1998 mit unserer "Baderey". Zugegeben - vielleicht war nicht alles authentisch, aber Spaß hatten wohl alle daran.

 

++++++++++

34

Jahr 1997

Motto: "Rio unterm Zuckerhut - Der KCR kann's auch so gut"

Prinzenpaar "Thalmann, Silva 1. und Mirko 1."

Heiß her ging es in der Saison 96/97, als im Bürgerhaus zu brasilianischen Rhythmen getanzt und gefeiert wurde.

Gut los ging es gleich am 11.11.96, als der Prinz sich mit einem beherzten Sprung aus dem Fenster davor drücken wollte, eine Runde zu geben. Glücklicherweise war es nur das Erdgeschoss und der Prinz tauchte kurz danach unverletzt wieder auf und ging seiner Pflicht nach.

Neu in dieser Saison waren die Moro-töff-töff-Buben, die den Saal zum Kochen brachten und am 6. Februar 1997 sollte unser mittlerweile legendärer Weiberfasching seine Premiere feiern.

Wir hatten einen wunderschönen Wandertag, einen tollen Ausflug zum Skifasching in Oberwiesenthal und unser Männerballett war aktiv dabei zum Schloss- und Marktfest mit einer Darstellung einer mittelalterlichen Gerichtsverhandlung, aber seht selbst.

 

++++++++++

32-33

Jahr 1995

Prinzenpaar "Uhlig Martina 1. und Andreas 1.

Motto: 1000 Jahre Rochlitz

Jahr 1996

Prinzenpaar "Richter, Heike 1. und Dirk 1."

Motto: Inflation mit großen Scheinen - Der KCR lässt steppen mit langen Beinen"

Ihr Lieben .... was sollen wir sagen ...

Diese beiden Jahre hatten es in sich.

1995 - Es gab einen feinen Umzug zur 1000-Jahr-Feier und wir waren als Karnevalverein mittendrin statt nur dabei. Unser Gründungsmitglied Rolf Mai genoss seine Fahrt im Trabi-Cabrio sichtlich - kein Wunder mit zwei so hübschen Damen an seiner Seite.

Wir waren zu Gast in Mittweida im Ritterhof, die Prinzengarde noch in alten Uniformen, aber unsere Funkengarde erstrahlte schon in ihren neuen Uniformen, die sie dann später zur 3.Erzgebirgischen Gardetanz-Meisterschaft präsentieren konnten.

Nur wenig später durften dann auch die feschen Kerle der Prinzengarde stolz ihre neuen und sehr schicken Uniformen vor Publikum eintanzen.

Wir erweiterten die Riege der Tänzer um eine supersüße Kinderfunkengarde und wer jetzt gedacht hat, dass wir schon immer am 11.11. das Rathaus gestürmt haben, dem sei hiermit gesagt .... nein.

Am 11.11.1996 stürmten wir das erste Mal mit Hilfe der Freiwillige Feuerwehr Rochlitz den Balkon des Rochlitzer Rathauses.

Vor dem Sturm auf's Rathaus sollte unser 1. Wandertag noch etwas Spaß in den schnöden faschingsfreien Sommer bringen, aber seht selbst.

Am 11.11.1996 war es dann endlich soweit und wir stürmten direkt vom Rathausbalkon und dem Jahr 1996 in die 20er Jahre, um mit dem Prinzenpaar Heike und Dirk nicht nur den Bär steppen zu lassen, sondern Geschichte zu schreiben, denn niemals gab es vorher einen Gesangsauftritt des Männerballets. Zu den bekannten Liedern der Comedian Harmonists wurden die Männer am Klavier vom 10jährigen Tim begleitet. Grandios!

Kurz vor Ende der Saison gab es dann noch eine fette Rosenmontagsparty im Depot der Feuerwehr .... was würden wir heute darum geben, wieder einmal nur halb so wild zu feiern ...

 

++++++++++

31

Jahr 1994

Motto "Das weite Weltall ist famos - Beim KCR sind die Narren los"

Prinzenpaar "Quaas, Cornelia 1. und Volker 2."

Was war das für eine Saison!

Wir waren einmal mehr in Nettetal zu Gast, wo unsere Funken sich sofort in die Herzen des Publikums getanzt haben. Es wurde Freundschaft geschlossen mit dem Prinzenpaar Sonja 1. und Wolfgang 1. aus Namibia, die statt nach Köln zum Karneval dann lieber einen Abstecher nach Rochlitz machten. Grandios!

Bei der Erzgebirgsmeisterschaft in Oberwiesenthal erreichten unsere Funken mit einem Novum (sie tanzten erstmals nicht nach Marschmusik) einen fantastischen 6. Platz.

Im Jahr 1994 bekam unser Verein Zuwachs durch ein paar tanzwillige Männer der Schlossaue, die es schafften, innerhalb von nur 2 Monaten einen Gardetanz hinzulegen, der seinesgleichen suchte. Das war die Geburtsstunde unserer Prinzengarde, die bis heute, teilweise sogar noch in Originalbesetzung begeistert.

 

++++++++++

29-30

Jahr 1992

Motto "Von Tokio bis nach Singapur - der KCR macht Fasching pur"

Prinzenpaar "Döring,Rita 2. und Roland 3."

Jahr 1993

Motto "Lustig, heiter und beschwingt - 30 Jahre - Rochlitz singt"

Prinzenpaar "Petra 2. und Stölzel, Carsten 1."

 

++++++++++

28

Jahr 1991

Motto "Die goldenen 60er Jahre"

Prinzenpaar "Gottschalk, Annette 1. und Jens 1."

Die Mauer ist gefallen ... plötzlich hatte jeder einen Fotoapparat und es wurde gefeiert, als gäbe es kein Morgen. Heute haben wir endlich wieder ein paar schöne Schnappschüsse für euch.

Wir hatten ja in der Vergangenheit schon viele schöne Gefährte für das Prinzenpaar, aber dieses war wirklich mal etwas ganz besonderes. Der Trabant wurde unter Schwerstarbeit die hintere Treppe zum Kulturhaus hochgehieft und durfte seine Runden auf dem Saal ziehen - heutzutage ein Ding der Unmöglichkeit. 1991 ging so ziemlich vieles noch

Von Elvis bis zu Stasisketchen gab's ein Potpourri an guter Laune, auch das Männerballett tanzte sich die Hacken wund.

Unsere erste Kinderprinzessin Claudia gab sich die Ehre und wurde bestens unterhalten mit der Mini-Playback-Show zum Kinderfasching. Vielleicht erkennt jemand den Prinz? Den Namen konnten wir leider nicht finden.

PS: Der 1. Kinderprinz heißt Sascha.

++++++++++

25-27

Jahr 1988

Motto "Ein Besuch in der Rumpelkammer"

Prinzenpaar "Wachler, Marion 2. und Karl-Heinz 3."

Jahr 1989

Motto "Ein Besuch in der Rumpelkammer"

Prinzenpaar "Wohlleben, Bettina 1. und Michael 3."

Jahr 1990

Motto "Mit Gin und Whisky pur sind wir auf Südseetour"

Prinzenpaar "Gersdorf, Elke 1. und Konrad 1."

Wendezeiten ... alles war irgendwie im Auf- und Umbruch und wir schulden es mal dieser Tatsache, dass auch aus diesen Jahren wieder sehr wenig Material übrig ist.

Was aber noch da ist, und das ist eines der wichtigsten Dokumente, ist die Urkunde über die Eintragung in das Vereinsregister. Seit 1990 sind wir nun demzufolge als eingetragener Verein für euch aktiv und stolz darauf.

++++++++++

24

Jahr 1987

Motto "Geisterstunde im Spukschloss"

Prinzenpaar "Schulz Christine 1. und Dieter 2."

Im Jahr 1987 wurde eine Einstufungsveranstaltung durchgeführt, nach der Klaus Ziemann (Bezirksarbeiterkreis Karneval) und Hans-Peter Böhm (Kreiskabinett für Kulturarbeit) ihre Einschätzung abgaben und dem Karnevalclub das Prädikat "Mittelstufe sehr gut" verliehen.

++++++++++

22-23

Jahr 1985

Motto "Moulin Rouge"

Prinzenpaar "Mirowski, Suse 1. und Dieter 1."

Jahr 1986

Motto "Im Himmel ist der Teufel los"

Prinzenpaar "Bartetzko, Petra 1. und Roland 2."

Da aus diesen beiden Jahren nicht viel Material übrig ist, haben wir wieder zwei Jahre zusammengefasst.

++++++++++

21

Jahr 1984

Motto: "Märchen aus 1001 Nacht"

Prinzenpaar "Schubert, Hanna 1. und Rainer 1."

Heute gibt es mal richtig viel für`s Auge. Auch die Prinzenpaarproklamation und die Büttenrede des Jahres 1984 gibt es noch im Original.


++++++++++

20

Jahr 1983

Motto "Kabarett"

Prinzenpaar "Skunde, Rita 1. und Armin 1."

Die 20. Saison des MCR stand unter dem Motto "Kabarett" und es wurde natürlich auch in diesem Jahr gefeiert, gelacht und geschunkelt auf Teufel komm raus.

 

++++++++++

18-19

Jahr 1981

Motto "Bunte Welt im Zirkuszelt"

Prinzenpaar "Zinke, Ramona 1. und Gerold 1."

Aus diesem Jahr gibt es leider nicht viel, aber dafür aus dem ...

Jahr 1982

Motto "Im Wald und auf der Heide"

Prinzenpaar: "Rüdiger, Gudrun 1. und Roland 1."

Vom Programmablauf bis zur Proklamation gibt es hier wieder etwas mehr zu sehen.

 

++++++++++

17

Jahr 1979

Motto"Heiße Rhythmen unter Palmen"

Prinzenpaar: "Preßler Kerstin 1. und Stefan 1."

Leider gibt es auch aus diesem Jahr kein Bild vom Prinzenpaar, aber dafür wieder ein paar amüsante Dokumente.

++++++++++

16

Jahr 1978

Motto: Eine Seefahrt, die ist lustig

Prinzenpaar "Lorenz, Karin 1. und Uwe 1."

Unsere Karin und unser Uwe sind uns bis heute treue Mitglieder, wobei Uwe jahrelang selbst als Präsident an der Spitze des Vereins stand und Karin bis heute in der Revisionskommission tätig ist.

Auch ihre Söhne konnten beide sehr lange Zeit für den Fasching begeistern.

Vielen Dank auch an dieser Stelle für dieses Engagement.

Heute haben wir wieder einen kleinen interessanten Einblick hinter die Kulissen .... damals wurde noch minutiös geplant - heute wird uns unter anderem nachgesagt, wir könnten nicht pünktlich beginnen ... keine Ahnung, wie man darauf kommt.

Unfassbare 443,43 Mark flossen damals in die Vereinskasse .... Wenn das nichts ist.

 

++++++++++

15

Jahr 1977

Motto "Da wackelt der Rathausturm"

Prinzenpaar "Herberger, Karin 1. und Marcel 1."

Dem Motto entsprechend wurde die Bühne in diesem Jahr zum Rathaus umgestaltet.

Marcel 1. blieb anschließend dem Verein treu und ließ bis in die 2000er die Puppen tanzen im Männerballett.

Heinz Hartmann, der damalige Präsident, besuchte 1977 das 18. Präsidententreffen, welches in Woltersdorf bei Berlin stattfand.

Das erste Präsidententreffen der DDR wurde vom KC Brandenburg Havel 1969 ausgerichtet. Damals waren vorwiegend Vereine aus Brandenburg und Sachsen-Anhalt am Start. Als sich in Folge viele neue Vereine in der Republik gründeten, weitete sich das Ganze dann aus.

++++++++++

14

Jahr 1976

Motto "Gespart wird überall"

Prinzenpaar "Bräutigam, Marika 1. und Michael 2."

Leider existiert in unserer Chronik kein Bild mehr vom Prinzenpaar, aber dafür dürft ihr heute mal erfahren, wieviel Gewinn unser Verein im Jahr `76 erzielte.

Ganze 5 Mark Reingewinn haben dann auch sicher damals noch für jeweils 1 Bier für den Elferrat gereicht im "Schwarzen Bär".

++++++++++

13

Jahr 1975

Motto "2 mal Sex"

Prinzenpaar "Bröttner, Christa 1. und Volker 1."

Erstmalig gab es in diesem Jahr ein Motto. Die Kapelle Sylvana spielte den "treuen Husar" und seit dem Jahr 1975 findet der Einmarsch in der Art und Weise statt, wie es auch heute noch zelebriert wird.

++++++++++

11-12

Jahr 1973

Prinzenpaar "Gabi 1. und Goldhahn, Helmut 1."

Leider gibt es aus diesem Jahr keine weiteren Bilder, aber auch hier haben wir einen originalen Ablaufplan und die Büttenrede, gehalten von Dora Winkler und Rolf Mai, für euch ausgegraben.

Die Kapelle "Tonika" spielte zum Einmarsch das Lied "Es war einmal ein treuer Husar", welches bis heute das Einmarschlied unseres Vereines ist.

Jahr 1974

Prinzenpaar "Kunze, Ellen 1. und Wolfgang 1."

Einige unserer Mitglieder lernten später das Auto- und Motorradfahren bei Wolfgang.

Neu waren in diesem Jahr auch die neuen Uniformen mit Ordensketten und es gab neue Kappen für den Elferrat.

++++++++++

9-10

1971

Prinzenpaar "Schmidt, Angelika 1. und Frank 1."

Leider gibt es aus diesem Jahr keine Fotos, aber ein schönes "Faschingslied des ADMV - MC Rochlitz "und das Werk eines unbekannten Künstlers.

Jahr 1972

Prinzenpaar "Mai, Ilona 1. und Eberhard (Ebs) 1."

Im Übergang zum Jahr `73 wurde das erste große Jubiläum gefeiert. Der MC Rochlitz beging sein 10jähriges Jubiläum.

Dieses musste natürlich sorgfältig geplant werden, damit auch nichts schieflief ... Einige solcher Planungen findet ihr heute im Anhang, ebenso wie die Proklamation des Prinzenpaares.

++++++++++

6-8

Weil auch aus den Jahren 1968 bis 1970 leider sehr wenig Fotomaterial vorhanden ist, packen wir alles wieder ein wenig zusammen.

In Jahren '68 -' 70 gab es immer noch kein Motto, aber schick sahen sie alle aus.

Jahr 1968

Prinzenpaar "Clauß, Ursel 1. und Matthias 1."

Die beiden sollten noch bis in die 2000er unserem Verein als Mitglieder treu bleiben.

Jahr 1969

Prinzenpaar "Schenk, Karl-Heinz 1. und Hannelore"

So hübsch die beiden.

Karl-Heinz war bis weit über die Grenzen Rochlitz' als Musiker und Alleinunterhalter bekannt und sollte bis zuletzt ein Lächeln in viele Gesichter zaubern.

Jahr 1970

Prinzenpaar "Uhlig, Marion 1. und Hellfried 1."

++++++++++

3-5

Weil aus den folgenden Jahren leider sehr wenig Fotomaterial vorhanden ist, packen wir alles ein wenig zusammen.

Auch in den Jahren 1965-1967 gab es kein Motto, aber es wurde schöner Fasching gefeiert.

Jahr 1965

Prinzenpaar "Albrecht, Steffi 1. & Frank 1."

Jahr 1966

Prinzenpaar "Müller, Elfriede 1. & Fritz 1."

Jahr 1967

Prinzenpaar "Uhlig, Gabi 1. & Peter 1."

++++++++++

2

1964

Auch in diesem Jahr gab es sicher tollen Fasching, aber noch kein Motto.

Allerdings hatte Rochlitz sein 1. Prinzenpaar, und zwar "Claus, Katrin 1. und Michael 1."


++++++++++

1

1963

In Rochlitz wurde schon vor der Gründung des Karnevalclubs Fasching gefeiert und zwar ausgiebig und zünftig, wie man an den alten Dokumenten sehen kann.

Irgendwann saßen die Gründungsmitglieder Rolf Mai, Harry Heymann, Heinz Hartmann, Rolf Koester und Rolf Claus sehr wahrscheinlich im "Schwarzen Bär" beim Biere und beschlossen, einen Club zu gründen, um Fasching in Rochlitz richtig zu etablieren.

Die 5 lustigen Gesellen gehörten bereits dem Motorsportclub Rochlitz an, der seinerseits zum ADMV (Allgemeiner Deutscher Motorsport verband) gehörte.

Rolf Mai, der als "Schmiermaxe" für Rolf Claus (fuhr selbst Rennen) arbeitete und Harry Heymann, der damals noch als Rennsekretär für den Motorsportclub tätig war, waren maßgeblich beteiligt am Aufbau des Clubs und sehr viele Jahre aktiv im Elferrat. Heinz Hartmann ist heute noch Mitglied im KCR, der allerdings bis weit in die 80er Jahre noch den Namen MCR trug.

Jeder Faschingsclub braucht einen Schlachtruf und der war schnell gefunden. Aufgrund der Nähe zum Motorsport bastelte sich der Schlachtruf "Moro Töff Töff" zusammen und zwar aus MO für Motor, RO für Rochlitz und Töff Töff für die Klänge so mancher Rennmaschine. Dieser Schlachtruf wurde in den folgenden Jahren noch erweitert, aber dazu später.

Damals fand der Fasching noch im Saal der Hydraulik statt und wurde von den Rochlitzern sehr schnell zur festen Institution in Rochlitz auserkoren.

Im Gründungsjahr ging alles drunter und drüber. Demzufolge gab es in diesem Jahr auch noch kein Prinzenpaar.

Leider sind sehr viele Dokumente aus den Anfangsjahren verschwunden und somit können wir euch an dieser Stelle nicht mehr bieten.

 

Über Karneval Club Rochlitz e. V.

Wir sind fast 80 Mitglieder, die sich hingebungsvoll um Tradition und Brauchtum kümmern.

Wir unterstützen unsere Heimatstadt Rochlitz und deren Vereine.

Wir versprühen gute Laune.

Moro Töff Töff!

Vorstand

Präsident:
Raymond Lange

Schatzmeister:
Ingo Matthes

Zeremonienmeister:
Dominik Grabner

Adresse

Karneval Club Rochlitz e.V.
Leipziger Straße 15
09306 Rochlitz

Search